„Fuck Raw towards a better future“ ist der provokante Titel der Arbeit, die der amerikanische Künstler Harlen Munsö während seiner Residenz im Village Berlin entwickelt. Munsös Werke kombinieren Zeichnungen mit Installationen und Video. „Fuck Raw“ verwendet Elemente aus der Geschichte der HIV Prävention, wissenschaftlichen Untersuchungen und dem HIV/Aids-Aktivismus. Im Salon können Besucher den Künstler kennenlernen, Fragen stellen und die Arbeit noch im Entwicklungsprozess erleben. (ts)

Fuck Raw – towards a better future – Salon @ Village Berlin

Dienstag, 13. März | 20 bis 22 Uhr 

Kurfürstenstraße 31 | 10785 Berlin

Was denkst du darüber?