Die Saturnalien waren ein großes Festgelage im Römischen Reich. Zunächst handelte es sich dabei um ein Bauernfest, bei dem der Abschluss der Winteraussaat gefeiert wurde, aber etwa 200 vor Christus wandelte es sich dann zu einem ausschweifenden Gelage zu Ehren des Gottes Saturn.

 

Es gab große und wilde Partys mit Maskenspielen, dazu viel Essen und Wein.

Man beschenkte sich, zog bequeme Kleidung an und ließ mit den Hüllen auch gerne jegliche Moral fallen.

Auch die strikte Trennung zwischen Herren und Sklaven wurde aufgehoben – alle waren für kurze Zeit gleich.

Eine Idee, die wir vielleicht in diesen Tagen mehr denn je wieder aufleben lassen sollten.

 

Photos by: Guiseppe Marconi: @guiseppemarconi

‘Cruising’ Performance directed by: Alejandria Cinque: @alejandria.cinque

Models: Cachorro Lorenzo, Jorge Algaba, Miguel Arrontes, Eloy Cruz del Prado, Diego Belizario, Pucho de la Vega & Pato

 

Willst du mehr Boner?:

Warum Weihnachten absolut schwul ist!

Was denkst du darüber?