Da ist sie wieder, die kalte Jahreszeit. Die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken. Da ist es kein Wunder, dass man(-n) sich auf die Suche begibt nach etwas Wärme. Das kann der Kamin sein, ein entspannender Saunabesuch oder im Idealfall ein attraktives männliches Wesen mit einer konstanten Temperatur von 37,4 Grad. Mehr sollte es wirklich nicht sein.

Aber wo findet man so ein männliches Wesen? Einen Mann für den Winter? Auch ich stelle mir diese Frage, wobei das bei mir doch eher saisonunabhängig ist. Doch im Winter, das gebe ich zu, was gibt es da Schöneres, als abends mit kalten Füßen nach Hause zu kommen und zum Freund unter die Decke zu kriechen? (Übrigens habe ich gelernt, dass sich Körperwärme am besten über die nackte Haut transportiert, eine Regel, die bei mir unbedingt Beachtung findet.)

Mir kommt die Idee, meine Headline auf den blauen Seiten zu ändern in „Suche Mann zum Heiraten, wer macht mit?“. Gerade jetzt, wo wir Schwulen endlich rechtlich gleichgestellt sind, ist das ja ein hoch aktuelles Anliegen, denke ich, und setze meinen Gedanken in die Tat um. Was dann geschieht, überrascht selbst mich als gestandenen Berliner Single. So viele Nachrichten bekomme ich auf meine Sexinserate nie. Einer der Kandidaten möchte auch direkt mit mir zusammenziehen, was ich aber nach kurzem Überlegen doch ablehne.

Am Ende finde ich zwar nicht den Mann zum Überwintern, aber ich bin um einige Ideen reicher. Folgende Headlines probiere ich in den kommenden Wochen aus: „Suche Mann zum Küche putzen“, „Suche Mann zum Wände streichen“ und natürlich „Suche Mann mit enormen Einkommen, der mich finanzieren möchte“. Welche davon am besten funktioniert, vielleicht erzähle ich es euch, bis dahin finde ich, sollten sich nicht nur die Bäume entblättern.

Was denkst du darüber?
TEILEN
Vorheriger ArtikelReview: Whatever happened to Monday
Nächster ArtikelCharlie Le Mindu
Henrik Zoch

Interesse an Menschen, Neugier auf Neues und Humor hatte Autor und Multi-Talent Henrik Zoch bereits. In Sinner & Thoughts nimmt er für euch den ganz normalen schwulen Wahnsinn genauer unter die Lupe.