im Laufe der Zeit entstanden wohl immer mehr Mythen über das  Boner Magazine und das Team, das Monat für Monat euch die spannendsten Artikel und geilsten Männer präsentiert. Heute lüften wir einige unserer Geheimnisse:

Stimmt es, dass alle Männer beim Boner Magazine mindestens 20 Zentimeter in der Hose haben müssen?

Nein, das stimmt nicht. Es müssen mindestens 22 Zentimeter sein. Darunter können wir leider keine Mitarbeiter einstellen, da sie sich sonst nicht gut ins Team integrieren lassen würden. Wir müssen auch auf eine ausgewogene Balance zwischen top und bottom achten.

Stimmt es, dass beim Boner Magazine die heißesten Ärsche Berlins arbeiten?

Na klar, aber nicht nur Berlins! Wir sind eine internationale Crew, da kommen die besten Bubble Butts weltweit zum Einsatz.

Stimmt es, dass ihr Mitarbeiter aus der halben Welt habt?

Ja, das stimmt tatsächlich! Aktuell kommen unsere Männer aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Norwegen, Rumänien, Ägypten, Mexiko, USA, Spanien, Kanada, Kuba, Jordanien, Polen und Serbien – und gerüchteweise sogar aus Bayern. Auch wenn im letzteren Fall die Visa-Bestimmungen sehr hart waren.

Stimmt es, dass ihr mehr Schwänze als der liebe Gott gesehen habt?

Das mit Sicherheit. Wir lieben Diversity. Ob groß, klein, krumm, gerade, beschnitten, unbeschnitten, schwarz, rot, gold, whatever – keine Form, keine Farbe, keine Ausstattung, die wir nicht gesehen haben. Wenn es jemals eine Quizshow zum Thema männliches Glied geben wird, müssen wir in die Fachjury.

Stimmt es, dass es einen Darkroom in der Redaktion gibt?

Nein, leider nicht direkt, aber wer in unsere Grafikabteilung kommt, könnte trotzdem den Eindruck gewinnen, denn die Jungs mögen es gerne dunkel, sodass nur noch das Licht ihrer Computerbildschirme fahl den Raum erleuchtet. Wer also in dieser Atmosphäre Lust auf Darkroom-Aktivitäten hat, kann es trotzdem sicher einmal ausprobieren. Gestöhnt und geschrieen wird in der Grafikabteilung auch ab und an einmal – meistens aber gilt das eher einem Computer, der gerade nicht das tut, was er soll.

Was ist wichtiger für euch – Ausdauer oder Technik bei der Arbeit?

Beides! Wie im wahren Leben eben auch! Unsere Männer müssen lange standhaft sein! Aber auf die Technik kommt es natürlich ebenso drauf an. Dabei stellte sich allerdings heraus, dass weder Apple noch Microsoft für unser Team Vorrang haben. Das wichtigste Gerät in unserem Büro ist und bleibt die Kaffeemaschine. Und der einzige Mann, der sie im Bedarfsfall reparieren kann: Matthias, der Kaffeebohnenflüsterer.

Stimmt es, dass ihr bei einem Team-Meeting alle nackt seid?

Natürlich, wir sitzen oder stehen immer nackt im Kreis herum. Dabei wird viel Kaffee getrunken oder andere Flüssigkeiten ausgetauscht – immerhin achten wir alle sehr auf unsere Gesundheit und auch darauf, genug zu trinken. Gerade im Sommer ist das sehr wichtig.

Wenn man jetzt auch unbedingt ins Boner Team will, was muss man machen?

Komme nackt! Bring Kuchen mit! Bück dich, weil dir ein Stück Kuchen runtergefallen ist. Fertig. Zu kompliziert? Dann würde es auch anfangs eine freundliche E-Mail tun. Ganz ohne Dick-Pic.

So erreichst du uns: editor@bonermagazine.com

Was denkst du darüber?