Robyn Remixed

Robin Miriam Carlsson hat im Zuge ihrer nun schon zwanzig Jahre währenden Musikerlaufbahn als Robyn so manche Soundperle veröffentlicht. Fast zwei Hand voll ihrer Arbeiten gibt es nun noch einmal neu aufgelegt, geremixt von Robyns ganz persönlichen Lieblingskünstlern. Und für dieses Projekt, entstanden parallel zu einer Festivaltour durch Nordamerika, konnte sie wahrlich namhafte und weltweit geschätzte Artists gewinnen. Die so entstandenen Versionen performte sie dann bei nächster Gelegenheit direkt live auf der Bühne.
PastedGraphic-1Landsmann Axel Boman zeichnet für den Remix zu „Hang With Me“ verantwortlich, einer von insgesamt sechs neu aufgelegten Tracks vom 2010er Album „Body Talk“. „Love Kills“ wurde vom legendären Harry Romero überarbeitet, und French House-Pionier Cassius verpackte „Dancing On My Own“ in ein neues Klanggerüst.
Robyn – Hang With Me (Axel Boman remix) – OUT NOW:
Robyn – Don’t Fucking Tell Me What To Do (The Mekanism remix) – OUT NOW
Weiter Remixe:
Robyn – Love Kills (Harry Romero Remix) – VÖ 01.07.
Robyn – Indestructible (The Black Madonna Remix) – VÖ 01.07.
Robyn – Dancing On My Own (Cassius Remix) – VÖ 08.07.
Robyn – Stars 4 Ever (Zhala & HealTheWorld Remix) – VÖ 08.07.
Robyn – With Every Heartbeat (Joakim Remix) – VÖ 15.07.
Robyn – Main Thing (Mr Tophat Remix) – VÖ 15.07.
Was denkst du darüber?

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here