Die Berliner Partylandschaft ist groß, gute und erfolgreiche Konzepte halten sich seit Jahren. Einige Newcomer wie Revolver laufen mittlerweile wie geschnitten Brot. Andere Parties kommen und gehen, teils mit großartigem Konzept und teils mit gar Keinem. Ein kleine Partyreihe sticht immer wieder heraus durch Originalität und Beständigkeit. Die Addiction Berlin fing  als Fetischparty an und mauserte sich zum kleinem Must Have.

Die Addiction began Ihre Reise vor zweieinhalb Jahren und war eine weitere Sportklamotten + Sneaker-Fetisch-Party in Berlin. Veranstalter Jörg Müller setzte auf Klasse und ließ sich was einfallen, wie etwa sexy Fussballer-Animateure oder halb-nackte Jungs in Sportswear. Mit 3 – 4 Partys pro Jahr baute er sich eine Fangemeinde aus ganz Europa auf. Aus dem restlichen Deutschland kommen sie, aus Holland, Spanien  und UK.

Im letzten November fand die 1. Addiction-Party außerhalb der Hauptstadt, in der Station 2B in Köln, statt. Über 250 Gäste feierten ausgelassen bis in die Morgenstunden. „Es gibt immer neue DJs aus ganz Europa und keine Resident DJs“, erzählt Veranstalter Jörg Müller. „Das wollen die Gäste.“

Bei der „Crazy Easter“- Edition am diesjährigen Karfreitag im N8 Club kamen sogar über vierhundert Jungs und feierten zu den Sounds von DJ Gerald van der Hint (MeatMarket Wien),  DJ Sherwee (Akustikkuss Berlin) & Alexio (GMF, Propaganda). Neben sexy Oster-Gogos und Animateuse Mathaina Ah wie Süß ging es wohl an der Tür etwas crazy zu. „Das lange Warten an der Schlange wird nicht wieder vorkommen“, verspricht Jörg.

Das Publikum ist gut durchgemischt: Vom sexy Sneakerboy über Bodybuilder in Ringeroutfits bis hin zu geheimnisvollen Normalos ist alles dabei.

Der nächste Termin ist der 5. Juni – SexySummerBoyz im James June Club in Mitte. Im August soll es sogar nach Ibiza gehen, im September dann nach Hamburg. Ein Heimspiel steht für Oktober an. (ek)

www.addiction.berlin

5. Juni 2015 | 22 Uhr
addiction sexySummerBOYZ
DJ´s Felix West (Düsseldorf) und DJ Zack Hadley (London)
JAMES JUNE CLUB
Karl-Marx-Allee 93

10243 Berlin

Was denkst du darüber?

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here