Amsterdam ist bekanntlich immer einen Besuch wert – sei es, um endlich mal problemfrei was zu kiffen zu kaufen oder um sich rund um die Kanäle durch Europas wohl schönste Stadt treiben zu lassen. Zum 18. Mal wird die pittoreske Altstadt zwischen dem 24. und 27.Oktober wieder zum Schauplatz des jährliches Leatherprides. Epizentrum der Feierlichkeiten wird die Warmoestraat inmitten des weltberühmten Rotlicht-Distrikts sein.

Nachdem es in den letzten Jahren etwas ruhiger auf der Warmoestraat zuging, ist die schwule Meile mittlerweile wieder ganz oben auf. Clubs wie das Argos, das Eagle und das DirtyDicks sind immer gut besucht, und das neu eröffnete Warehouse schliesst die Lücke, die das FUXXX hinterließ. Auch MrB ist auf der Warmoestraat zu Hause und wird dieses Jahr sicherlich ein großes WELKOM an alle Besucher aussprechen. Am Samstag lockt dann die „RUFF“ als größte Sex-Party des Wochenendes ins Depot, eine neue Location, die sich etwas außerhalb befindet.

Wer noch nie in Amsterdam war, sollte sich den Besuch definitiv auf die Liste der zehn Dinge schreiben, die man als schwuler Mann in seinem Leben gemacht haben muss. Und warum nicht kurzfristig hin? Die Bahn bietet einfache Fahrten bereits ab 39 Euro an. Hotels sowie Tickets für die „RUFF“ Party können unter www.get-ruff.com gebucht werden.

Wir raten allerdings dazu, Übergepäck wegen des obligatorischen Laib Käse einzuplanen. Der muss einfach mit auf die lange Rückfahrt, besonders wenn man das ein oder andere Bierchen zuviel getrunken hat – oder man das gute Gras vor der Grenze noch schnell wegrauchen musste und dann den Fress-Flash noch bis Berlin spürt! (ts)


Amsterdam is always worth a visit. Be it to buy weed without hassle or to just float through the streets of Europe‘s prettiest city. The picturesque Old Town will become an arena for hunky Fetish Studs during the 18th annual Leatherpride Amsterdam between 24th and 27th of October. The epicentre of the celebrations will be Warmoestraat in the world famous red light district.

After some quiet years on Warmoesstraat (one of the oldest streets of Amsterdam), due to close down of some clubs and bars, one can say that Warmoesstraat is back on track. With the Argos, Eagle and DirtyDicks still booming (literally!) and the brand new WAREHOUSE, which has filled the gap left by FUXXX, it‘s now again one of the busiest and horniest streets to spend a day and/or night at. Warmoestraat is also home to MrB, whose staff will surely greet visitors with a big WELKOM. On Saturday the hosts will lure you to a place called Depot, which is a little outside, to get your rocks off at the official Leatherpride „RUFF“ Party.

Those of you who haven‘t been to Amsterdam should put it down on your Top 10 list of things a gay man has to do in his life. And why not hop on a train for a spontaneous trip. German Rail offers single tickets from 39 Euros, and you can book a hotel as well as tickets for the „RUFF“ Party on www.get-ruff.com. We advise you to allow room for excess baggage, however. The obligatory loaf of cheese has to come on board for the long train ride home. Especially after a few too many beers or if you had to smoke the rest of the good weed before crossing the border and feeling the munchies all the way back to Berlin. (ts)

Was denkst du darüber?

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here