Video-Interviews haben so ihre Tücken. Zumindest wenn man versucht, sie in Schriftform wiederzugeben. Latrice Royal wurde durch die Show Ru Paul’s Drag Race weltbekannt und lebt in New York. Ihr Manager hat eine Uhrzeit für die Video-Konferenz mit mir vereinbart, denn sie ist demnächst – gemeinsam mit vielen anderen bekannten Drag-Race-Stars und der Show Queens Werq The World – auf Welttournee. Berlin steht da natürlich auch auf dem Programm. Offensichtlich ist Frau Royal sehr beschäftigt, denn ich warte eine gute Stunde, bis ich mich frage, ob ich mich vielleicht doch mit dem Datum vertan habe. Nach einem kurzen E-Mail-Wechsel mit dem Management bekomme ich dann die Info, dass sich Latrice bei mir umgehend melden wird. Kurz esse ich noch etwas und schon ist der große Moment da: Der digitale Vorhang geht auf und wir sitzen uns quasi gegenüber. Attraktiv, dunkelbraun und mit einer Stimme, die nach Hollywood gehört, begrüßt er mich. Zeit ist relativ, Verspätungen sind es daher auch, und wir quatschen umgehend drauf los. 

Freust du dich schon auf Berlin? Und wie! Es ist mein erster Trip nach Berlin – unbekanntes Terrain ist immer aufregend. Wir werden mit der Show auch ein Zeichen setzten, und da ich kein Leichtgewicht bin, werde ich auch ein entsprechend großes Zeichen setzen.

Die Drag Race All Stars sind ein fabelhaftes Ensemble, ihr wart schon öfters gemeinsam auf Tournee, könnt ihr euch überhaupt noch gegenseitig ausstehen? Nun ja, wir tolerieren uns! Nein, im Ernst: Wir haben tatsächlich keine Probleme. Kein Drama, bis auf kleine Dinge, hier und da werden schon mal die Krallen ausgefahren. Ich habe wirklich Glück.

„Die Herausforderung ist, wahrhaftig zu sein. Deine eigene Wahrheit nicht zu leugnen und diese auch zu leben.“

Du bist erfolgreicher Solokünstler, tourst um die Welt mit den Drag Race All Stars und hast dir eine richtige Berufung erarbeitet. Wenn du zurück blickst, wie würdest du sagen, hat Drag Race dein Leben verändert? Drag Race gab mir eine enorm große Platform, jenseits von allem, was ich bisher kannte. Mein Auftritt vor Ru Paul und dem weltweiten Publikum fand mehr Resonanz, als ich erwartet hatte. Ich wollte dort einfach nur authentisch sein, in dem was ich tue. Meine Geschichte und mein Humor kamen gut an und mir wurde unglaublich viel Respekt und Liebe entgegen gebracht. Das ist das Wichtigste und Beste, was mir Ru Paul’s Drag Race gegeben hat.

Ist es denn schwierig, authentisch zu bleiben? Die Herausforderung ist, wahrhaftig zu sein. Deine eigene Wahrheit nicht zu leugnen und diese auch zu leben. Und es gibt natürlich Probleme in dem Job: Leute, die dich testen wollen, dich provozieren und verunsichern möchten. Es liegt dann an einem selbst, wie man damit umgeht. Wie heißt es so schön: Wähle deine Kämpfe mit Bedacht. Ich war eigentlich schon immer achtsam, wie ich auf Menschen und die Probleme in meinem Leben reagiere. Das half mir auch, als ich für kurze Zeit ins Gefängnis musste. Der Knast ist ein Ort, an dem du nichts mehr kontrollieren kannst. Da sollte man wirklich Geduld haben.

„Das Universum betrifft uns alle. Wir leben von der Energie, die um uns herum und in uns wirkt.“

Bist du ein spiritueller oder religiöser Mensch? Nicht religiös, aber sehr spirituell. Ich lebe im Einklang mit dem Mond und den Gezeiten, weil ich denke, dass alles miteinander verbunden ist. Das Universum betrifft uns alle. Wir leben von der Energie, die um uns herum und in uns wirkt.

Wenn Latrice Königin des Universums wäre, was würde sie als erstes tun? Bin ich doch schon! Aber im ernst: Ich bemühe mich wirklich, mehr gute Energie in die Welt zu bringen. Auch die Art, wie viele von uns denken, will ich ändern. Ich versuche, den Menschen zu vermitteln, dass negative Gedanken und Energien nicht noch gefüttert werden sollten. Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass jeder Mensch seinen Teil zu diesem Leben beiträgt, gut oder schlecht. In meinem Königreich gibt es kein Drama mehr.

RuPaul‘s Drag Race:
Werq the World Tour 2017 

Sonntag, 11. Juni | 20 Uhr

Columbia Theater Berlin 

Columbiadamm 9-11 | 10965 Berlin

Tickets erhältlich auf http://werqtheworld.com/

 

Was denkst du darüber?