BERLIN | Eine ungewöhnliche Ausstellung im Romeo und Romeo thematisiert das schwule Leben von Künstlern rund um den Nollendorfplatz.

Die Bilder reflektieren ihre bunte pulsierende Welt mitten im schwulen Kiez: Die schönen Zeiten sowie die Schattenseiten des Zusammenseins und des Miteinanders. Die Vernissage mit den Künstlern Andrea Guerra, Ufuk Erol und Florian Kirmes findet am 8. Juli ab 21 Uhr statt. (ts)

Romeo & Romeo Eingang Jonathan Agassi

Vernissage „Auf“ | Romeo & Romeo
Freitag, 8. Juli | 21 Uhr
Motzstraße 20 | 10777 Berlin

 

Was denkst du darüber?
TEILEN
Vorheriger ArtikelSPORTLICH
Nächster ArtikelQUEER

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here