HAMBURG | Hamburg bewirbt sich für Olympia. Deshalb beginnt jetzt das große Vergleichen: Welche Stadt ist geiler? Die Macher der neuen Homo-Sause „Glow“ steigen voll ein und versprechen eine schwule Party „auf dem Niveau à la Amsterdam, Barcelona und Madrid“. Das bedeutet halbnackte Kellner, Konfetti-Kanonen und ein Live-Battle mit Profi-Sängern: Wer kann am besten Pop-Göttinnen nachahmen? Die Musikmischung besteht aus international verständlichem Electro und Deep House. Nur der Veranstaltungsort wirkt irgendwie deutsch. Es ist der gewaltige Weltkriegsbunker an der Feldstraße. Die Geschütz-Plattform bietet einen Superblick auf das leuchtende Hamburg. (pe)

Glow @ Terrace Hill | Samstag, 2. Mai | 23 Uhr

Hochbunker, Feldstr. 66 | 20359 Hamburg

Was denkst du darüber?

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here