Vortrag: „Wie der Vater so der Sohn?“ mit Prof. Dr. Michael Zywietz (Uni Bremen)

DETAILS

WANN
23.03.2017
18:30

Veranstaltungsort
Schwules Museum
Lützowstraße 70-73, 10785 Berlin, Berlin

Weiterführende Links
Facebook Event anzeigen
Webseite anzeigen
Email senden

Kalender Import
iPhone (.ical)
Android (Google Calender)

Lade Karte ...

ABOUT

Prof. Michael Zywietz lehrt seit 2005 an der Hochschule für Künste Bremen und hat dort 2016 die Tagung „Homosexualität und Musik“ veranstaltet. Dabei hielt er einen Vortrag über die Schwierigkeiten, die die „heterosexuelle“ Musikwissenschaft in Deutschland mit Forschungsprojekten zu schwul-lesbischen Aspekten hat – besonders wenn es dabei „ums Eingemachte“ und um „die Fleischtöpfe“ geht, nämlich die großen Klassiker Händel, Schubert, Wagner usw. Denn dann macht sich Panik breit und beginnen die Verteilungskämpfe, weil viele fürchten, die „Schwulen-Lobby“ könnte die entsprechenden Komponisten ausschließlich für sich reklamieren und Gelder von öffentlichen Förderern würden dann nur noch in „Gay and Lesbian Studies“ fließen – oder noch ‚schlimmer‘, in „Queer Studies“.

Seinen ausgesprochen persönlichen, emotionalen und grundsätzlichen Vortrag aus Bremen wird Professor Zywietz in Berlin wiederholen und anschließend im Rahmen der Ausstellung „Siegfried Wagner: Bayreuths Erbe aus andersfarbiger Kiste“ zur Diskussion einladen, wie es heute um die Forschung hierzulade in Bezug auf Wagner – Siegfried und Richard  bestellt ist.

THE LOCATION

Schwules Museum

Das Schwule Museum bemüht sich seit 1985 um die Erforschung und Darstellung schwulen Lebens. Aus dieser Arbeit bildet sich eine einzigartige Sammlung zur schwulen Sozialgeschichte und zur Entwicklung der schwulen Emanzipation, die aber auch die Unterdrückung schwuler Selbstäußerungen dokumentiert.






NAVIGATION STARTEN

Nächste Events

Keine Veranstaltungen

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here