»Odarodle. Sittengeschichte eines Naturmysteriums, 1535-2017« Vernissage der Sonderausstellung

4

DETAILS

WANN
28.09.2017
18:00

Veranstaltungsort
Schwules Museum
Lützowstraße 70-73, 10785 Berlin, Berlin

Weiterführende Links
Facebook Event anzeigen
Webseite anzeigen
Email senden

Kalender Import
iPhone (.ical)
Android (Google Calender)

Lade Karte ...

ABOUT

Führung auf Deutsch

»Odarodle. Sittengeschichte eines Naturmysteriums, 1535-2017« Vernissage der Sonderausstellung, 20. Juli 2017, 19:00 Uhr, Schwules Museum*

Aus einer postkolonialen Perspektive heraus, nimmt die künstlerisch-forschungsbasierte Ausstellung Odarodle – Sittengeschichte eines Naturmysteriums, 1535-2017 als erste den Bestand und die Geschichte des Schwulen Museums* Berlin in den Blick. Die Ausstellung lädt zum Nachdenken über problematische Zusammenhänge zwischen der musealen Darstellung von Homosexualitäten und einer ethnologischen Darstellungsform derer im Kontext des europäischen Kolonialismus ein. Dazu präsentiert Odarodle die Arbeit von 16 Künstler_innen, die größtenteils in Berlin arbeiten und zeigt zehn neu entworfene Kunstwerke. Diese zeitgenössischen Positionierungen gehen in Form von Recherchematerial und als ästhetisches Medium auf das Museum, dessen Archiv und seine Arbeit ein.

THE LOCATION

Schwules Museum

Das Schwule Museum bemüht sich seit 1985 um die Erforschung und Darstellung schwulen Lebens. Aus dieser Arbeit bildet sich eine einzigartige Sammlung zur schwulen Sozialgeschichte und zur Entwicklung der schwulen Emanzipation, die aber auch die Unterdrückung schwuler Selbstäußerungen dokumentiert.


schwulesmuseum.de
kontakt@schwulesmuseum.de