„Dome of Fetish“ in der Kölner Händelstraße ist mehr als ein Shop, sondern eine echte Szene-Institution, die weit über die Grenzen der Rheinmetropole bekannt ist.

Seit zwanzig Jahren gehört das Laden-Juwel nun schon zur Szene und hat vielen Trends sowie der Digitalisierung der Einkaufskultur erfolgreich getrotzt. Mit Ideen, die genauso clever wie sexy sind, hat Inhaber Jörg Westhoff den Dome of Fetish zu einem Wahrzeichen Kölns gemacht, das ebenso wie der Kölner Dom Besucher von überall her anzieht. Die Gründe dafür sind vielfältig. So führt der Dome nicht nur Kölns umfangreichste Dildo-Sammlung. Das Angebot an 2nd-Hand Latex- und Leder-Artikeln ist riesig. Und sollte ein geliebtes Gummi- oder Latex-Shirt bei einer langen Session mal reißen, ist der „Dome“ Kölns einzige Anlaufstelle, um derart Kleidung reparieren zu lassen. Von der Analkugel bis zur Zylindernippelklammer bekommt man hier alles, was Spaß macht. Aktionen wie die Dildo-Abwrack-Prämie, bei der dein altes Spielzeug in Zahlung genommen wird, sorgen zusätzlich für regen Publikumsverkehr. So geht Shopping!

DOME House of Fetish and More | Händelstraße 27 | 50674 Köln
Tel.: 0221 – 92 34 209 | Öffnungszeiten: Mo – Fr 12 – 19 Uhr, Sa 12 – 18 Uhr
www.dome-fetish.de

© copyright aller Bilder Bonermagazine.com

Was denkst du darüber?

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here