Ich bin gierig nach Schwänzen!

Ich bin gierig nach Schwänzen!


Wenn man sich als Daddy den perfekten Boy ausmalen müsste, käme wahrscheinlich ein junger Mann ganz wie Austin Young dabei heraus. Der 23jährige Amerikaner mit italienischen Wurzeln ist Single, lebt in Minneapolis und denkt ganztags am liebsten nur an Sex.


Austin, verrate uns bitte dein Geheimnis: Du bist wirklich ein verdammt sexy Kerlchen – man kann unmöglich doch schon so auf die Welt kommen, oder?

Meinst du nicht? Ich versuche einfach, mich gesund zu ernähren und in Form zu bleiben. Ich bin sehr dankbar, dass ich so aussehe. Aber ich lebe wohl einfach auch meinen Traum. Seit ich 14 Jahre alt bin, wollte ich Pornodarsteller werden. Ich liebe wirklich das, was ich tue und finde es toll, mich mit sexpositiven Freunden zu umgeben. Die Pornoindustrie ist zu meiner zweiten Familie geworden.


In deinen Filmen bist du meist der devote Bottom-Boy. Bist du das auch privat?

Ich schlüpfe vor der Kamera gerne in die Rolle, aber bei einer passenden Gelegenheit bin ich auch sehr gerne der Top für andere Twinks und Daddys. Allerdings versuche ich auch dann, dass alle eine richtig gute Zeit haben. Es gefällt mir sehr und ist mir wichtig, dass alle sich amüsieren!


Stehst du auf einen speziellen Typ von Mann?

Nein, nicht wirklich. Ich finde es sehr gut, wenn ein Mann weiß, was er will. Ich glaube, das macht mich am meisten an. Ich mag es, mit ganz unterschiedlichen Kerlen Sex zu haben, allerdings finde ich Männlichkeit durchaus sexy. Und ich bin gierig nach Schwänzen! Es war schon immer so...

... kaum denke ich an einen Schwanz, werde ich extrem geil! Sex ist mir einfach sehr wichtig – es ist eine aufregende Art, sich wirklich lebendig zu fühlen. Ich liebe es, mich ganz beim Sex zu verlieren. Einer meiner Sexträume ist es zum Beispiel auch, eine Orgie draußen mitten im Wald zu haben!


Du weißt, dass du einen verdammt sexy Arsch hast. Gehst du auch gerne aus und bringst andere Männer um den Verstand damit?

Eher selten, ich bin mehr introvertiert als extrovertiert, auch wenn ich nicht gerne alleine bin. Ich bin gerne Gastgeber für die anderen Jungs meines Pornostudios Carnal Media. Ich mag es generell sehr, zu Hause zu sein, Videospiele zu zocken und Filme anzusehen. Ich bin zum Beispiel ganz vernarrt in „Edward mit den Scherenhänden“ von Tim Burton. Und ich lese auch gerne. Meine Lieblingsbücher sind die Slayer Chroniken von Heather Brewer.


Wie verlief deine Kindheit?  

Ich bin in einer sehr christlichen Militär-Familie aufgewachsen. Alles war sehr streng und mein Coming Out war nicht gerade einfach. Während meiner Kindheit zogen wir ein- oder zweimal im Jahr in ein neues Haus um und ich kam jedes Mal in eine neue Schule. Ich liebte es zu ringen und war in einem Highschool-Wrestling-Team. Ich sammelte Videospiele und masturbierte mehrmals täglich, aber abgesehen davon, war es nicht immer einfach...


... ich hatte mein Coming Out erst, als ich auszog. Meine Hobbys – Pornos und Videospiele – haben sich seitdem nicht viel verändert, aber ich habe jetzt mehr Zeit, mich diesen zu widmen. Zudem bin ich gerne im Fitnessstudio und powere mich körperlich aus. Und klar, der Gedanke an Sex ist dauernd in meinem Kopf.


Hast du Pläne für deine Zukunft?

Ich würde gerne ein großer Pornodarsteller werden und eines Tages etwas Land mit einem Lagerhaus darauf haben, in dem ich weiter Filme drehen kann. Und drum herum würden für die ganzen Funsize-Boys kleine Hobbit-Häuschen stehen, wo wir alle drin leben. Mein größter Traum wäre wirklich, in einer sexpositiven Gemeinschaft zu leben. Ich habe immer gute Laune, wenn ich nackt herumlaufen darf und dabei Musik hören kann.


Bist du eher für eine Sex-Orgie mit vielen Jungs oder für Kuscheln zu zweit vor dem Fernseher zu haben?

Definitiv die Orgie! Wir können danach doch alle zusammen noch fernsehen! Oder?

Bilder Copyright: Funsizeboys, Boysforsale, CarnalMedia  

AUTOR:
Michael Soze
Reload 🗙