Sex mit dem Werwolf?

Sex mit dem Werwolf?

Da liegt er, der junge Kerl, den du dir für die Nacht geangelt hast. Ein wunderbarer Knabe, perfekt und schön anzusehen. Und während ihr nackt immer wieder herumtollt, fährt der Junior plötzlich seine Krallen aus – im wahrsten Sinne des Wortes – und verwandelt sich vor deinen Augen in einen Werwolf. Was würdest du tun?

Für das Pornolabel Growlboys ist die Frage ganz einfach: Jetzt fängt der Spaß erst so richtig an! Die „knurrenden Jungs“ treiben es sehr gerne besonders tierisch! Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob es nun darum geht, wie Christoph Kolumbus einst mit dem Segelschiff neue Welten zu entdecken, gegen einen Daddy-Kerl mit Hörnern anzukämpfen oder im Haus von Hercules nach einem verschollenen Werwolfs-Jungen zu suchen. Ein anderes Mal werden die Lover zu Raubkatzen oder ein ganzes College verwandelt sich nach und nach in ein wildes, animalisches Treiben.

Mastermind hinter der Idee ist Legrand Wolf, der auch selbst gerne ab und an einmal in den Filmen zu sehen ist. Einen richtigen sexy Daddy mit ordentlichem Schwert anbei kann man immer gebrauchen, gerade wenn man in die Welt der Fantasie abtaucht, oder?

Dabei hat sich das Team hinter dem besonderem Angebot einiges einfallen lassen und präsentiert so zu jeder mehrteiligen Story auch einen eigenen Comic – deren einzelne Szenen dann mit echten Darstellern nachgedreht werden. Für Comicfans, Nerds und Freunde von grenzenloser Fantasie auch beim Sex genau das Richtige! Wo sonst kann man Sex mit einem schnuckeligen Werwolf haben? Legrand Wolf erzählt uns mehr von der Faszination dahinter.

"Ich denke, die besondere Anziehungskraft ziehen unsere Fantasy-Kreaturen aus dem Lauf der Geschichte selbst - vom Persischen Reich über das Griechische und das Römische Imperium bis hin zur Welt von Walt Disney. Der anthropomorphe Aspekt, halb Mensch halb Tier zu sein, ist ein uralter Anziehungspunkt, der meiner Meinung nach unsere wahre Natur, unser inneres Selbst aufzeigt. Fast so wie eine Erinnerung an unsere weit zurückliegende Domestizierung. Wir sprechen noch heute von unserem „inneren Tier" und von „animalischem Sex", wenn wir als Referenz eine besondere Leidenschaft und Verbundenheit ausdrücken wollen."

"Das Feedback der Fans ist wirklich unglaublich! In den zehn Jahren, seit ich mich mit Pornos beschäftigte, habe ich noch nie gesehen, dass Fans so sehr nach etwas so verlangen! Das Engagement und Interesse der Fans an der Website ist größer als bei jedem anderen Projekt, das wir jemals durchgeführt haben. Die gemeinsame Schnittmenge zwischen den schwulen Fans, die auf Behaarung und Pelz abfahren und den schwulen Comic-Nerds ist sehr groß! Und sie sind stets hungrig nach neuen Geschichten."

"Ich bin ganz vernarrt, in unsere jungen Werwolf-Boys! Ich liebe es zu fühlen, wenn sie sich unter mir zusammenrollen und ihren harten Schwanz gegen mich drücken und ich sie dann vor Vergnügen und Verlangen wimmern höre! Es gibt noch immer so viele sexuelle spannende Fantasien, denen ich noch hinterherjagen und die ich erleben will. Zudem bin ich ein echter Comic-Nerd, der es haarig und pelzig mag!"

"Nicht jeder Boy eignet sich dazu, ein geiler Werwolf zu werden! Es braucht Geduld, eine positive Einstellung zum Leben und die Fähigkeit, auch mal eine Anweisung anzunehmen. Darüber hinaus ist die Lust wichtig, erotische Werke zu kreieren und das gierige Feuer nach Sex in sich zu spüren. Und eine etwas perverse Gedankenwelt wäre auch nicht schlecht. Und am Ende des Tages schadet es auch nie, aufgestaute sexuelle Energie mitzubringen, die befreit werden will!"

Copyright Bilder: Growlboys

AUTOR:
Michael Soze
Reload 🗙