Die Arosa Skiweek ist inzwischen zu einer der bekanntesten und beliebtesten Skiwochen für Lesben und Schwule in ganz Europa geworden. Über 600 Teilnehmer aus mehr als 30 verschiedenen Ländern treffen sich im gayfriendly Arosa für einen entspannten Urlaub mit vielen Winteraktivitäten, Spass und Partys.

Arosa liegt am Ende des Schanfiggertales im Osten der Schweiz zwischen Davos und St. Moritz, nur etwa zwei Stunden von Zürich entfernt. Das Skigebiet Arosa-Lenzerheide bietet den Teilnehmern 222 km Pisten mit fantastischen Schneeverhältnissen und viel Sonne in einem der besten Skigebiete Europas. Schneehasen können das riesige Skigebiet entweder in von geführten Gruppen entdecken oder bei einem der erfahrenen Skilehrer Unterricht nehmen. Allein die atemberaubende Winterlandschaft Arosas sollte selbst den schüchternsten Anfänger überzeugen einmal eine Abfahrt zu wagen. Skifahrer oder nicht: der gemeinsame Mittagstreff auf der Tschuggenhütte kann auch bequem zu Fuß erreicht werden!

Nach dem Spass im Schnee geht es weiter mit täglichem Après-Ski und verschiedene Themenabendessen und anderen Events, welche im ganzen Dorf stattfinden. Die Möglichkeiten am Abend sind unbegrenzt: Clubbing mit Weltklasse-DJs, Drag-Shows mit heissen GoGo-Tänzern, die Addicted Pool Party oder der Fondueplausch inklusive Nachtschlitteln. Das Arosa Drag Race, ein bunter Slalom mit tollen Preisen und ein klassisches Konzert in der Dorfkirche stehen ebenfalls auf dem Programm.

Ein Pauschalangebot bei unseren gayfriendly Partnerhotels oder Ferienwohnungen lohnt sich für jedes Budget und dort werden unsere Teilnehmer herzlich empfangen. Die Pauschalen enthalten zusammen mit der Unterkunft einen Skipass und einen Eventpass, welcher Zugang zu allen Parties, Après-Ski und Events ermöglicht. Der Eventpass gibt nebst 20% Rabatt auf Skimiete auch kostenlose Sonnenliegen auf der Tschuggenhütte und Vieles mehr.

Anreise – wie komme ich denn einfach nach Arosa?

Arosa liegt auf 1800 m.ü.M. im Osten der Schweiz und ist ein ganz spezieller Winterferienort seit über 100 Jahren. Die gute Verkehrsverbindung macht es möglich, völlig entspannt am Urlaubsort anzukommen: Mit dem Auto gelangt man leicht von Zürich nach Arosa, und auch mit der Bahn wird die Anreise zum Kinderspiel: ICE und IC Züge fahren vom Airport Zürich direkt nach Chur, von wo aus man bequem mit der Arosa Bahn weiterfahren kann. Die romantische Strecke nimmt noch einmal eine Stunde in Anspruch, es lohnt aber allemal durch die verschneite Landschaft zu tingeln.

Allegra in Arosa! Der typische Bündner Gruss bedeutet “herzlich Willkommen bei uns” und zeigt wie wichtig das Wohlbefinden der Gäste für das Team um Hitsch, Valerie und Alex, die Gründer des gemeinnützigen Vereins Arosa Gay Ski Week, ist.

Mehr Infos über die Skiweek gibt’s auf arosa-gayskiweek.com

Fünfzehnte Arosa Gay Ski Week – 19. bis 26. Januar 2019

Was denkst du darüber?